Freitag, 4. Februar 2011

Die lesende Minderheit

... ist glaube ich doch eher ein großen Haufen, oder?
Als der Blog am Anfang des Jahres gestartet ist habe ich mich sehr gefreut, den wenn ich eines gerne mache ist es lesen.
Zum Januar Thema "Ein Buch mit einer Farbe im Titel" habe ich in meinem Bücherregal das Buch "Schneeweißchen und Rosenrot" von Cornelia Read gefunden. Das hatte ich auch noch gar nicht gelesen. Also einen besseren Grund hätte es dafür auch gar nicht geben können als es nun zu lesen.


Mein persönliches Fazit von dem Buch ist leider nicht so dolle. Richtig spannend wurde es leider erst so richtig am Schluß. Da hilft auch der Aufkleber "Krimi des Monats" nichts. :0(

Beim einkaufen ist mir dann noch das Buch "Badewannenblues" aufgefallen. Es ist von Christian van der Ploeg. Nachdem ich auf der Rückseite folgenden Text gelesen habe:
"Alex ist ein Frauenversteher - glaubt er! Doch manche Fragen kann auch er nicht beantworten. Und so stolpert er von einem Fettnäpfchen ins nächste, tritt gegen einen schwulen Latin-Lover an und fragt so manches Kölsch um Rat - und das am liebsten in der Badewanne...."
Ist es dann auch im Wagen gelandet und nun gehe ich mit Alex "baden". :0)
Als letztes hatten wir das "Im-siebten-Himmel-Bad". Die Kapitel fangen immer mit dem dementsprechenden Bad an. Inklusive Infos zum Wasser, Zusatz, Getränk, Stimmung oder Musik. Weil Alex geht nicht einfach nur SO baden.

So das soll dann mein Beitrag zum ersten Lesethema sein. Bin schon gespannt auf das nächste. Das gibt es aber erst im März. Schaut doch auch mal rein bei


Klick zum Blog

also nur falls ihr da noch nicht ward. :0)

Viele liebe Grüße
Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. ooooh ihr lesende minderheit...ich beWUNDERE euch sooo sehr...für eure ruhe euren geist....ich übe noch...und sobald mein chaotengen mich lässt...will ich es auch mal versuchen...das LESEN ;-)
    1000liebe grüsse, silke

    AntwortenLöschen

Herzliche Willkommen,
schön das du mir eine Nachricht hinterlassen möchtest, das freut mich sehr. :0) Werde sie dann bald freischalten. Fragen aus euren Kommentaren werde ich wenn möglich per Mail oder über die Antwortfunktion beantworten. Also vielleicht dann noch einmal reinschauen. ;0)
Leider musste ich die anonymen Kommentare ausschalten da einfach zu viel Spam in letzter Zeit eingegangen ist.
Herzliche Grüße
Yvonne