Sonntag, 4. Dezember 2011

Lucille


Es geschieht nicht oft das ich bei Schnittmustern für Kleidung schwach werde und bei den diversen Vorschaufbildern in die Tischkante beisse und es voll unfair finde noch gewisse Tage auf den Verkaufsbeginn zu warten. Das allererste Lucillebild auf das ich aufmerksam wurde war die Kleidvariante. Na toll dachte ich ein Kleid, pffft, nix da nicht mit mir! Dabei ist der Kragen doch soooooo schön! Dann aber wurden viele wundertolle Bilder als Shirt gezeigt und es war um mich geschehen. Ich LIEBE diesen Kragen!!!! Jawohl! Das könnte MEIN Geburtstags-Shirt werden dacht ich mir und bestellte fröhlich erstmal 2m Jersey und passende Nadeln.


Der Schnitt wurde natürlich auch schleunigst in den Warenkorb geschmissen und hurtig ausgedruckt (sehr zum Ärger unseres Druckers und seiner Tinte) der Schnitt zusammengeklebt und dann doch noch schnell mal diese festere Malerfolie besorgt von der auf dem Nähtreffen von der liebsten Claudia (das ja schon ewig her ist!!) berichtet wurde. Meine Jungs fanden es ja ganz spannend was Muttern dann da auf dem Boden krabbelnt mit der Folie macht. *g* Da bekamen sie dann auch gleich die Einweisung ins Schnittabzeichnen, vielleicht ist das ja mal Lebensnotwendig, wer weiß das schon.
Ein Blick in die Masstabelle ließ mich dann aber erstmal verduzt schauen, neee die Größe kann ich nicht haben, die passt sonst auch nicht!!! *grübel* Ich habe mich dann für die nächste Größe entschieden und einfach mal die Nahtzugabe weggelassen. Man weis ja vorher nicht wie der Schnitt so tickt, oder? Im Nachhinein wäre sie nicht schlecht gewesen so ab Bauchansatz, also die NZ. *grmpf*

Das Zuschneiden und zusammennähen war schnell geschehen, ich glaub so schnell war ich noch nie bei einem Teil, ausser Schlüsselanhänger vielleicht. *hihihi*


Verwendet habe ich übrigens einen tollen Jersey den ich samt der Nadeln und der zauberhaften SamtSpitzenBorde bei Aladina bestellt habe. Da ich bei Kleidung nicht so gern den Papagei anzieh hab ich mich erstmal für dunkelblau entschieden und das ganze mit einer türkis/lila Borte kombiniert.

Die Ärmel hab ich dann auch noch begradigt, kurz und schmerzlos, einfach drauflos, erwähnte ich schon das es mein ERSTES genähtes Shirt ist??! Nun ja ich werde mir wohl nocheinmal eine Lucille nähen, mit etwas mehr Nahtzugabe an gewissen Stellen, oder ich nehme einfach mal 3-5kg ab, DAS wäre auch eine tolle Sache. Mhmm Lucille was meinst du???  Meint ihr ich sollte meinen Speck auch vorher fragen?? ;0)

Da ich ja nicht die Größte bin ist das Shirt auch ncoh etwas lang für meinen Geschmack und ich glaub auch nicht das es irgendwo unter dem Po enden soll!!?!?! Das werden wir nochmal bearbeiten den wachsen werde ich ja leider nicht mehr. *schmoll*

Ohh haa das ist jetzt ja fast ein ganzer Roman geworden!!! *sorry* Aber einfach nur die Bilder reinklatschen und sagen Guten Tag hier ist meine Lucille wollte ich nicht, hoffe nun mal meine kleine Geschichte hat euch ein wenig gefallen.

Habt noch einen schönen zweiten Advent
Herzliche Grüße
Eure Yvonne


Kommentare:

  1. Hi, tolle Geschichte :o) Ich find das Ergebnis Klasse und vor allem das Du einfach so irgendwelche NZ weggelassen hast-Herrlich ;o)
    Sehr schick geworden... könnte mir auch gefallen *g*
    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  2. Halo Yvonne,
    *gg*.... irgendwie kamen mir Deine Überlegungen doch sehr bekannt vor...

    Zugeschnitten hab ich auch gerade den Schnitt - bei Aladina hab ich auch bestellt *gg*... und die Größenüberlegung war haargenau die meine *lach*... nur, das ich jetzt weiß, wo ich evtl. mehr NZG nehmen muß... ich werde vorm zuschneiden dann nochmal messen!

    Lieben Dank für den tollen Bereicht!

    Grüßle
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. ja ich konnte auch nicht widerstehen. meine lucille ist aber noch nicht ausgedruckt. deine seht schön aus, aber wie wärs mit nem "angezogen-foto"??? *neugierigguck* :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  4. Ui, die sieht schick aus! Bin schon gespannt auf das nächste Modell! :-)
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Geschichte!
    Ich wäre nähmlich auch eher für die kurz Variante. Gefällt mir auch besser! ;)
    Dann bin ich mal gespannt auf die nächste!
    Viel Spaß beim nähen!

    Schöne Woche wünsche ich dir,
    Christin

    AntwortenLöschen
  6. lach...lucille...mich hat die Kragenlösung auch gleich begeistert..ich hab dann gleich ein probeshirt genäht...dort allerdings fand ich dann doch den Ausschnitt ein bisserl weit..wegen Trägern und so ne... und die Variante mit dem kleineren Auschnitt..hach schwärm...
    deine Lucille sieht klasse aus...und die Farbe..sehr schön...das WEbband..(mein Favorit - Alltime!) einfach alles genau meins...:-)
    glg emma

    AntwortenLöschen

Herzliche Willkommen,
schön das du mir eine Nachricht hinterlassen möchtest, das freut mich sehr. :0) Werde sie dann bald freischalten. Fragen aus euren Kommentaren werde ich wenn möglich per Mail oder über die Antwortfunktion beantworten. Also vielleicht dann noch einmal reinschauen. ;0)
Leider musste ich die anonymen Kommentare ausschalten da einfach zu viel Spam in letzter Zeit eingegangen ist.
Herzliche Grüße
Yvonne