Dienstag, 8. Oktober 2013

Ein Knorke kommt selten allein....

Als das Knorke E-Book hier eingetrudelt ist war schnell klar das da noch ein paar folgen werden. Und so sind in der letzten Wochen noch einige entstanden und haben meine letzten Marktvorbereitungen ordentlich durcheinander gebracht. Also liegt die Tasche die eigentlich noch fertig werden sollte immer noch angefangen auf dem Boden im Nähzimmer und wartet auf ihre Vollendung. *upsss* 

Knorke Nummer 2 geht an den Junior - damit er seine Wäsche darin sammeln kann. Damit ich sie nicht immer aus allen Ecken (und unterm Bett) herrausfischen muss. 
 

 Bis jetzt klappt das ganz gut, mal schauen ob das so bleibt. 
Kombiniert habe ich hier den Catch a wave mit lila Möbelstoff, orangem Gurt und quietschgrüner Paspel.
Die obere Paspel ist richtig dick was das einnähen nicht erleichtert aber dafür sieht sie richtig toll aus. 
Unten am Übergang zum Boden ist auch noch eine normale Paspel eingearbeitet, auf dem Bild ist sie allerdings nur zu erahnen. Bei diesem Knorke habe ich als Einlage meine angesammelten Vliesreste genommen. Innen versteckt sich also ein Patchwork aus H200, H250 und S320. :) Die volle Ladung - steht wie eine eins - auf Volumenvlies habe ich hier dann mal verzichtet. ;)

Knorke Nummer 3 ist etwas besonderes, denn der Große brauchte natürlich auch einen Wäschesammler und hat sich dann selbst an die Maschine gesetzt. Der Knorke ist also ein Gemeinschaftsprojekt. :) Zuschnitt, den halben Innenkorb und das Zusammennähen habe ich gemacht. Stoffauswahl, den Aussenkorb und die andere Hälfte vom Innenkorb der Große. Wäre der Aussenteil nicht geteilt gewesen hätte er den Korb wahrscheinlich alleine fertiggenäht.


Ebenfalls catch a wave in Kombi mit grünem Wollfilz und Punkten. Einlage wieder normal ein Mix aus fester Einlage und Volumenvlies. Hier mit genähten Henkeln. Die hat auch der Große gemacht - ich durfte nur bügeln. ;) Dieser Knorke hat keine Paspeln aber ein Labelschildchen musste mit dran. Könnt ihr es sehen am unten links? 

Damit verbuche ich auf dem Oktober-Stoffabbaukonto schonmal 2m. Die Vlieselinereste sind weg und die dicke Paspel hat auch schonmal zum Teil einen Platz gefunden. Das ist doch schon richtig gut. 
Knorke 4 und 5 sind auch fertig - die zeige ich aber erst demnächst. :) 
So und nun noch schnell ab damit zu Emma, ab heute stehen ja schon die Kissen auf dem Programm...

Habt einen schönen Tag und seid herzlichst gegrüßt
Yvonne 

kleingedrucktes:
Stoffe über Aladina und StoffundStil

Kommentare:

  1. Wunderbar praktisch deine Wäsche-Sammel-Tasche und wie man sieht ist nähen nicht nur etwas für Mädchen....ein Bild vom Junior bei der Arbeit wäre auch interessant ;-)
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht gitb es beim nächsten Mal ein Bild. :)
      lg Yvonne

      Löschen
  2. Ob der Wäschesammeltrick auch bei 16-jährigen klappt? Eure Knorke sind jedenfalls super schön geworden.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,
      das kann ich dir auch nicht sagen. ;)
      lg Yvonne

      Löschen
  3. also knorke ist ja sowas von genial...2 hab ich originalgröße genäht..und ein ein bisschen kleiner...ich brauch da mehr von...deine sind ja mal wieder absolute Spitzenklasse...sooooo schön...glg emma

    AntwortenLöschen
  4. Wie cool die aussehen. Klasse, das dein Nachwuchs so fleißig hilft.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Das sind mal ordentlich große Utensilos! Die gefallen mir als Wäschekisten super. Muss mir das Ebook mal genauer anschauen gehen,
    Lg
    Maarika

    AntwortenLöschen
  6. Echt knorke. Und die Idee mit dem Leeren der Vliesrestekiste werde ich sofort nachnutzen, wenn schon Stoffabbau - dann richtig!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen

Herzliche Willkommen,
schön das du mir eine Nachricht hinterlassen möchtest, das freut mich sehr. :0) Werde sie dann bald freischalten. Fragen aus euren Kommentaren werde ich wenn möglich per Mail oder über die Antwortfunktion beantworten. Also vielleicht dann noch einmal reinschauen. ;0)
Leider musste ich die anonymen Kommentare ausschalten da einfach zu viel Spam in letzter Zeit eingegangen ist.
Herzliche Grüße
Yvonne