Freitag, 23. Januar 2015

Teststück

Es war einmal ein Langarmshirt das dem Kinde leider viel zu schnell viel zu klein war. Dabei war auf dem Langarmshirt doch so ein netter Geselle. "Da machen wir mal was anderes draus" dachte ich mir da und so wanderte das Langarmshirt erstmal mit ins Arbeitszimmer. Und dort lag es eine laaaaange Zeit in der Kiste mit unvollendeten Dingen.

Im Zuge der alljährlichen Arbeitszimmer Aufräumaktion fiel mir dann auch wieder besagtes Langarmshirt in die Hände.
Soweit so gut... aber was hat das ganze mit "Teststück" zu tun, fragt ihr euch nun vielleicht.

Letzten Freitag ist hier ein neuer Mitarbeiter eingezogen. *yeahhh* Ganz unverhofft und gar nicht eingeplant für dieses Jahr eigentlich. Der Wunsch ist zwar schon sehr lange da aber irgendwie hatte es sich nicht ergeben und ich habe es immer wieder verschoben. Nun steht er im Arbeitszimmer. :)
Wenn wir uns ein wenig besser Kennengelernt haben - der Sam und ich - dann stelle ich ihn hier auch mal vor und berichte ein wenig.

Nachdem ich mit Sam ein paar Proberunden über diverse Stoffreste gedreht hatte, beschloss ich ein Teil aus der oben angespochenen Kiste zu beenden. Erstmal was einfaches, schnelles. 

Also mal fix das Langarmshirt geschnappt und den netten Gesellen ausgeschnitten. Stoff, Reißverschluss und eine Paspel dazu und ein schnelles Kissen genäht.



So hat der Junior nun ein neues Kuschelkissen aus seinem alten Langarmshirt. 
Und ich ein unvollendetes Teil weniger in der Kiste. ;)

Kleine Geschichte noch am Rande:
Der Neue hat auch einen Fadenabschneider.... tolle Sache. Dabei dachte ich erst so einen schnickschnack braucht man nicht.... aber den Schnickschnack mag ich schon jetzt sehr gerne. Und so kommt es nun öfter vor das die linke Hand  ganz automatisch wie immer zur Schere greift während die rechte Hand schon längst das Knöpfchen gedrückt hat. *lach*

Und somit wünsche ich euch ein ganz feines Wochenende!
Herzliche Grüße
Yvonne

Kommentare:

  1. Super cool geworden das Kissen. So kann man das alte Lieblingshirt trotzdem noch behalten.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Da hast sich das Aufbewahren aber gelohnt, das Kissen sieht klasse aus! Weiterhin viel Spaß mit deinem neuen Mitarbeiter! Ich freue mich schon auf deinen Bericht...

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Kissen!
    Und mich würde brennend interessieren, wer sich hinter Sam versteckt ;)
    Liebe Grüße
    aennie

    AntwortenLöschen
  4. Da kann man mal sehen was man alles so machen kann mit ausrangierten Sachen. Es lohnt sich immer diverse Dinge aufzuheben. Man muss nur auf die Idee kommen. Super gemacht..

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Yvonne,
    das Kissen sieht toll aus.
    Ich bin ja so froh, immer wieder zu lesen, dass andere auch alles mögliche aufheben.
    Ich kann nämlich auch nichts wegwerfen. ;-)))
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  6. Haha da musste ich aber jetzt schmunzeln. Selbiges Shirt ( geerbt von bekannten)liegt hier auch zum weiterverarbeiten/erhalten weil mein Sohn es liebt.
    Sehr gute Idee
    Lg sandra

    AntwortenLöschen

Herzliche Willkommen,
schön das du mir eine Nachricht hinterlassen möchtest, das freut mich sehr. :0) Werde sie dann bald freischalten. Fragen aus euren Kommentaren werde ich wenn möglich per Mail oder über die Antwortfunktion beantworten. Also vielleicht dann noch einmal reinschauen. ;0)
Leider musste ich die anonymen Kommentare ausschalten da einfach zu viel Spam in letzter Zeit eingegangen ist.
Herzliche Grüße
Yvonne